Datenbank der im Sklavenhandel involvierten Schweizer



Blum Friedrich


Friedrich Blum besass Sklaven, 8 davon schickte er 1876 zusammen mit anderen Schweizer Pflanzern als Teil eines Kontingents, um eine Strasse in Leopoldina zu reinigen.


Zeitraum: 19. Jahrhundert

Woher: Zürich ZH | Zürich (ZH)

Wo und wie tätig: Brasilien, Brasilien, Sklavenhalter

Als was tätig: Plantagenbesitzer, Sklavenhalter

Quellen:
David Thomas / Etemad Bouda / Schaufelbuehl Janick Marina, Schwarze Geschäfte. Die Beteiligung von Schweizern an Sklaverei und Sklavenhandel im 18. und 19. Jahrhundert, Zürich 2005, S. 106.

Kuhn Konrad J. / Ziegler-Witschi Béatrice, Die Stadt Zürich und die Sklaverei. Verbindungen und Beziehungen. Bericht zuhanden des Präsidialdepartements der Stadt Zürich, Zürich 2007.


Zurück zur Übersicht