Datenbank der im Sklavenhandel involvierten Schweizer



Oppermann Mandrot & Cie. (Firma): Mandrot Bernard de


Der aus der Schweiz stammende Pariser Bankier Oppermann eröffnete zusammen mit seinem Teilhaber Bernard de Mandrot 1815 eine Filiale in Le Havre. Kredit dafür erhielten sie von „Pourtalès & Cie.“. Sie betrieben Handel mit den Kolonien in Asien und Nordamerika, woher sie Baumwolle importierten. Mandrot, verheiratet mit Marie Louise Cécile de Luze, führte die Filiale in Le Havre auch nach seiner Trennung von Oppermann 1826 weiter.


Zeitraum: 1778 - 1848

Woher: Morges VD | Waadt (VD)

Wo und wie tätig: Le Havre (Frankreich), Frankreich, Handel

Als was tätig: Kolonialwarenhändler

Quellen:
Delobette Edouard, Ces Messieurs du Havre. Negociants, commissionnaires et armateurs de 1680 a 1830, Doctorat de l’Université de Caen, Caen 2005, S. 146, S. 1017, S. 1249.


Zurück zur Übersicht