Datenbank der im Sklavenhandel involvierten Schweizer



Marck Jean-Werner


Marck kam 1752 als Konsul des preussischen Königs nach Le Havre. Er war ein etablierter Bankier in Paris, wo er bis 1769 mit Jean-Henri Eberts zusammenarbeitete. Marck gab der Kolonialwarenfirma von Jean-Christophe Rohner Kredit und war eine wichtige Person im Handel zwischen den französischen Häfen und Nordeuropa.


Zeitraum: ca. 1717 - ?

Woher: Basel BS | Basel Stadt (BS)

Wo und wie tätig: Le Havre, Frankreich, Bank- und Kreditgeschäfte Handel

Als was tätig: Bank- und Kreditgeschäfte, Händler

Quellen:
Delobette Edouard, Ces Messieurs du Havre. Negociants, commissionnaires et armateurs de 1680 a 1830, Doctorat de l’Université de Caen, Caen 2005, S. 1108, S. 1803, S. 1792.


Zurück zur Übersicht