Datenbank der im Sklavenhandel involvierten Schweizer



Chopard Louis Jules


1830 wurde ein Inventar der Kaffeeplantage von Chopard in San Anna do Macacù am Fusse des Orgelberges in Brasilien erstellt: Er besass 14’000 Kaffeestäucher sowie fünf männliche und fünf weibliche Sklaven.


Zeitraum: 19. Jahrhundert

Woher: Schweiz | Übrige Schweiz

Wo und wie tätig: Brasilien, Brasilien, Sklavenhalter

Als was tätig: Plantagenbesitzer, Sklavenhalter

Quellen:
Müller-Lhotska, Urs Alfred, Jakob Laurenz Gsell 1815 - 1896 : vom Unternehmer in Rio de Janeiro zum Bankier in St. Gallen : Globalisierung im 19. Jahrhundert, Zürich 2008, S. 169 Anmerkung 208.


Zurück zur Übersicht