Datenbank der im Sklavenhandel involvierten Schweizer



Baur Christophe Jean


Christophe Jean Baur gründete zusammen mit Jean-Claude Tourton 1740 die Bank „Tourton & Baur“, welche Verbindungen zur Familie Giger hatte. „Tourton und Baur“ investierten je 375'000 Livres in die 1748 gegründete „Société pour le commerce de la traite des nègres à la côte d'Angola et de là aux îles de Saint-Domingue“ (kurz: „Société d'Angola“). Die Bank „Tourton & Baur“ existierte bis 1780, zehn Jahre nach Baur’s Tod.


Zeitraum: 1699 - 1770

Woher: Genf GE | Genf (GE)

Wo und wie tätig: Paris (Frankreich), Frankreich, Bank- und Kreditgeschäfte

Als was tätig: Bank- und Kreditgeschäfte

Quellen:
Herbert Lüthy, La Banque Protestante en France de la révocation de l’Edit de Nantes à la Révolution. Paris 1961.


Zurück zur Übersicht