Liste der im Sklavenhandel involvierten Schweizer

Details des Datensatzes: << Vorheriger   Nächster >>

 
   Roques Henry
   
   Schweiz
   Übrige Schweiz
   Nantes (Frankreich)
   Händler, Indienneur
   Frankreich
   Handel
Indienneure
Bank- und Kreditgeschäfte
   Henry Roques gründete in Nantes eine Indienne-Manufaktur und belieferte Sklavenschiffe mit seinen Stoffen. Gemeinsam mit Augustin Simon, Sohn eines Plantagenbesitzers in Saint-Domingue und Schwager von Hans-Ulrich Pelloutier, bildete er die Gesellschaft Simon & Roques. Diese Gesellschaft kaufte Aktien an 12 Sklavenexpeditionen, bei welchen über 3’100 Sklaven verschleppt wurden.
   David Thomas / Etemad Bouda / Schaufelbuehl Janick Marina, Schwarze Geschäfte. Die Beteiligung von Schweizern an Sklaverei und Sklavenhandel im 18. und 19. Jahrhundert, Zürich 2005, S. 24-25.
   Etemad Bouda. „Point de bonne traite sans indiennes“: réseaux d’affaires suisses et marchandises de traite. In: Bott Sandra (et.al). Schweiz-Afrika (18-20. Jahrhundert): Vom Sklavenhandel zum Ende des Apartheid Regimes, Münster 2005, S. 18-23.
   
   
   
   


 





Copyright 2012 - 2019: cooperaxion.org | Database design: webtek.ch | Database interface: dadabik.org

Done!